reflections

Die letzten Tage in Freiheit

Tja....das sind sie nun. Die letzten beiden Tage bevor der berühmte neue Lebensabschnitt beginnt.Ab Donnerstag fange ich eine Ausbildung zur Bürokauffrau an. Ob das mein Traumberuf ist? Nicht wirklich. Andererseits hatte ich nie eine Vorstellung davon was ich wirklich machen möchte. Da ich auch keine herausragenden Talente besitze außer einer blühenden Fantasie, musste ich irgendwas machen was Geld einbringt.
 Also zunächst Abitur über 3 Jahre. Ich habe ziemlich viele Bewerbungen geschrieben und schlussendlich die Ausbildungsstelle bekommen.
Ich bin momentan einfach nur froh überhaupt etwas zu haben was Geld einbringt. Eine Karriere als Autorin? Das wär ein Traum. Aber das wird vermutlich nie passieren.
Ob ich nervös bin? Jep. Ziemlich nervös. Aber das ist vermutlich normal. Immerhin hab ich noch nie eine Ausbildung gemacht und weiß nicht was auf mich zukommt. 
Ich weiß nur, dass ich sehr viel weniger Zeit haben werde in Zukunft. 
Das ist nicht weiter schlimm, denn ich besitze nicht wirklich ein soziales Leben außer das im Internet. Wohl gemerkt ist mir das lieb und teuer.
Ich habe vor diese beiden Tage zu genießen und am Donnerstag alles auf mich zukommen zu lassen. Wenn das möglich ist.
 
 

30.7.13 12:57

Letzte Einträge: Letzter Abend, Tag 1, Ist es erst Dienstag Abend?, Was soll man da noch sagen?

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung